Phoenix Schule
201127_F6
Bill Palmer
Teresa Hadland
27. - 29. Nov 2020
20
CHF 660 *
KomplementärTherapie

Movement Shiatsu - Faszien, Körpergedächtnis und Trauma_2011

Es wird in Englisch unterrichtet mit Übersetzung.

Die erste Reaktion bei Trauma ist oft eine beschützende. Ein Teil des Körpers hält sich still und verdeckt, um körperlichen und emotionalen Schmerz zu vermeiden. Das bedeutet allerding, dass Bewegungen und Haltungen ständig verdreht sind, um das Bewegen des verborgenen Bereichs zu vermeiden.

Probleme, die unsere Emotionen und unsere Entwicklung tangieren, sind oft im Körper „aufbewahrt“ und können direkt durch den Körper befreit und verarbeitet werden, ohne dass der ursprüngliche Schmerz nochmals erfahren werden muss. Viele körperliche Probleme entstehen durch das Kompensieren des still gehaltenen Bereichs. Das Befreien des Traumas kann oft chronische körperliche Probleme lösen.

→ Video mit Bill &Teresa

10 Std werden als Sozialwissenschaftliche Grundlagen ausgewiesen.

Inhalt

Wir üben:

  • wie mit Faszien gearbeitet werden kann, um sanft und sicher die verborgenen Bereiche darin zu unterstützen, sich wieder zu verbinden;
  • wie die inneren Organe in diesem Bereich ins Bewusstsein gebracht und sie darin unterstützt werden können, Bewegung zu initiieren und sich „in der ersten Person“ auszudrücken;
  • wie wir Klient*innen unterstützen können, Trauma durch Bewegung zu verarbeiten, ohne sich in alten Geschichten zu verfangen;
  • wie die 6 Formen der Berührung genutzt werden können, um Klient*innen zu unterstützen, sich ihren Körper wieder zu eigen zu machen.

Ziel

Sie sind in der Lage:

  • mit Faszien zu arbeiten, um sanft und sicher die verborgenen Bereiche darin zu unterstützen, sich wieder zu verbinden;
  • innere Organe in diesem Bereich ins Bewusstsein zu bringen und sie darin zu unterstützen, Bewegung zu initiieren;
  • Klient*innen zu unterstützen, Trauma durch Bewegung zu verarbeiten, ohne sich in alten Geschichten zu verfangen;
  • die 6 Formen der Berührung zu nutzen, um Klient*innen zu unterstützen, sich ihren Körper wieder zu eigen zu machen.

Daten

Fr bis So, 27. - 29. Nov 2020

Unterrichtszeit

Fr und Sa, 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr
So, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kursgrösse

Maximal 24 Teilnehmende

Richtlinien

Die 20 Unterrichtsstunden entsprechen den Vorgaben von SGS, EMR und ASCA

Voraussetzung

Shiatsu-Studierende, Therapeut*in einer anerkannten Methode der KomplementärTherapie

Rabatt

Der Bund erstattet den Absolvierenden 50 Prozent der anrechenbaren Kursgebühren zurück bis zur definierten Obergrenze von CHF 10'500. Die Absolvierenden müssen die höhere Fachprüfung ablegen. Der Anspruch besteht unabhängig vom Prüfungserfolg.

Frühbucherrabatt für Buchungen bis 45 Tage vor Kursbeginn: Kursgebühr CHF 600 statt CHF 660
10% Rabatt auf zu bezahlende Kursgebühr für SGS-Aktivmitglieder/Phoenix-Studierende und Diplomierte von Phoenix

→ Anmeldung